Das Geschäft mit dem schmutzigen Geld

  Bild (Ausschnitt): © TaxRebate.org.uk [CC BY 2.0]  - Flickr

Seit Jahrzehnten tobt in Mexiko der Drogenkrieg. Der Leidtragende ist die Zivilbevölkerung. Gerade deswegen ist auch die Art und Weise, wie Drogenringe bekämpft werden, so entscheidend. Das Aufdecken von Geldwäsche ist eine unblutige Waffe der Behörden.

Man geht davon aus, dass jährlich zwischen 800 Milliarden und zwei Billionen US-Dollar gewaschen werden. Diese enorme Summe entsteht, ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Drogenproduktion in Südamerika – eine ökologische Bedrohung

 Zerstörter Wald | Bild (Ausschnitt): © T4nkyong  - Dreamstime

Der Anbau von Drogen ruft nicht nur Gewalt, Korruption und Gesundheitsschädigung hervor, sondern bringt auch verheerende Folgen für die Umwelt mit sich. Der illegale Anbau von Koka findet meistens in Wäldern statt und trägt zur Abholzung und zum Verlust der Biodiversität dieser Regionen bei. Außerdem werden Naturschutzgebiete für den Drogenhandel genutzt und zerstört.

Die UNODC ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bolivien: Neues US-amerikanisches Gesetz im War on Drugs versetzt Koka-Bauern in Panik

 Ein Kokablatt in den Händen einer Bolivianerin | Bild (Ausschnitt): © Marcello Casal Jr./ABr [CC BY 3.0 BR]  - wikimedia commons

Vor kurzem genehmigte der US-Senat das neue Gesetz zum transnationalen Drogenhandel. Besonderes Ziel ist die Unterstützung der Justiz bei der Vorbereitung von Auslieferungsabkommen für Drogenbosse in der Andenregion. Aber die neue Norm bezieht sich dabei nicht nur auf Händler illegaler Substanzen, sondern auch Lieferanten chemischer Stoffe zur Verarbeitung und auf die Produzenten illegaler Substanzen. Besonders ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heroin aus Afghanistan wird in Ostafrika geschmuggelt und konsumiert

  Bild (Ausschnitt): © Maxim Evdokimov  - Dreamstime

Das Interesse am Drogenhandel in Afrika hat sich in der Regel auf Westafrika konzentriert, da sich in dieser Region die Heimat des ersten Narco-Staates, Guinea- Bissau befindet. Aber seit 2010 hat eine Zunahme des Heroinhandels in Ostafrika  die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft geweckt, und es wird davor gewarnt, dass die Auswirkungen des Heroinhandels in großem ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Iran: Drogenhändler werden gnadenlos hingerichtet

  Bild (Ausschnitt): © Arash Kamooshi [CC BY 2.0]  - Flickr

Am Ende blieb keiner übrig. Im Februar  wurden in der Provinz Sistan und Belutschistan alle Männer eines Dorfes für ihre Verwicklungen in den Drogenhandel hingerichtet. Dabei ließ das zuständige Ministerium offen, um welches Dorf genau es sich handelte. Die iranische Frauen und Familien-Ministerin Shahindokht Molaverdi kritisierte das brutale Vorgehen scharf: „Die Kinder der hingerichteten Kriminellen ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der letzte Tag des Krieges

  Bild (Ausschnitt): © U.S. Department of State [Public Domain]  - Wikimedia Commons

Über drei Jahre dauerten die Verhandlungen, über 50 Jahre lebten die Kolumbianer im blutigen Bürgerkrieg. Gestern unterzeichneten die Regierung und die linke Rebellengruppe FARC ein Waffenstillstandsabkommen.

Etwa 220.000 Menschen verloren im kolumbianischen Bürgerkrieg zwischen linken Guerillagruppen, rechten Paramilitärs und der Armee ihr Leben, fünf Millionen Kolumbianer wurden vertrieben. Die blutige Auseinandersetzung begann vor über 50 ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brasilien: “They Don’t Care About Us“ – Favela-Bewohner fürchten die Polizei mehr als die Drogenbosse

  Bild (Ausschnitt): © Chris Jones [CC BY-NC 2.0]  - Flickr

“I’m a victim of police brutality, I’m tired of bein’ the victim of hate, Your rapin’ me of my pride”

Dies sind Auszüge aus Michael Jacksons weltberühmten Song “They Don’t Care About Us”. Drehort des Musikvideos war Santa Marta, eine Favela der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro, die durch dieses Video fragwürdige Berühmtheit erlangte. Schon ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kolumbianische Drogenkartelle auf dem Vormarsch: die organisierte Kriminalität breitet sich immer weiter aus, auch in Europa

 OLYMPUS DIGITAL CAMERA | Bild (Ausschnitt): © Rotorhead [FreeImages.com Content License]  - Freeimages

Während sich der amerikanische „war on drugs“ auf Mexiko konzentriert, expandieren kolumbianische Kartelle zunehmend nach Europa. Mit den Drogen kommt auch die Gewalt.

In den vergangenen fünf Jahren konnten einige der bekanntesten kolumbianischen Drogendealer festgenommen werden. Dass hochrangige Kriminelle wie Daniel „El Loco“ Barrera und Urabeños  Mitglied Henry „Mi Sancre“ de Jesus Lopez aus dem ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mara Salvatrucha: Die durch Drogen finanzierte Gewalt kennt keine Grenzen

  Bild (Ausschnitt): © Unbekannt [CC BY-NC 3.0]  - insightcrime Lucía Pérez Carvallo war elf Jahre alt, als sie Teil der„Mara Salvatrucha“ wurde, einer der gefährlichsten kriminellen Banden weltweit. Bereits mit 12 Jahren begann Carvallo ihren ersten Mord. Die Aufnahme-Rituale sind brutal: „In Guatemala wurden in den letzten zwei Jahren 300 Busfahrer getötet, weil das in dem Land die Bedingung für die Aufnahme ist“, erklärt Andreas Böhm, der ein Buch über die Gang geschrieben hat.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ersatzprogramm in Briceño – das Ende des Koka-Anbaus in Kolumbien?

  Bild (Ausschnitt): © Policía Nacional de los colombianos [CC BY-SA 2.0]  - Wikimedia Commons

Die kolumbianische Regierung und die revolutionären Streitkräfte (FARC) haben sich auf ein freiwilliges Programm zur Substitution des Koka-Anbaus in Regionen rund um die Gemeinde Briceño, in der nordwestlichen Provinz Antioquia geeinigt. Die Vereinbarung betrifft aber nicht nur das Engagement hinsichtlich eines Ersatzes für den Koka-Anbau. Sie plant auch eine allgemeine Entwicklungsförderung des Territoriums und der ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar