Westafrika als Drehscheibe des internationalen Drogenhandels – das Beispiel Guinea-Bissau

Dutzende Tonnen Kokain werden jedes Jahr durch Guinea-Bissau geschleust. Nur ein Bruchteil davon wird beschlagnahmt. „Africa´s first narco-state“ – so haben die Vereinten Nationen das kleine westafrikanische Land Guinea-Bissau bezeichnet. (( foreignpolicy.com: How Not to Fix an African Narco-State - Artikel vom 06.01-2016 )) Westafrika hat sich zu einer Drehscheibe für den Drogenhandel entwickelt. UN-Angaben zufolge werden 60 Prozent des in Europa konsumierten Kokains durch diese Region geschmuggelt. Wie konnte es dazu kommen?
Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Legalisierung von Marihuana – Uruguay als Vorbild?

Marijuana wurde in Uruguay legalisiert.

Uruguay ist das erste Land der Welt, das die Produktion und den Verkauf von Marihuana legalisiert hat.  Diese Entscheidung fiel im Dezember 2013. Zuvor hatten sich insbesondere Konsumenten aus der Mittelschicht für die Legalisierung eingesetzt und die Regierung Uruguays überzeugt, dass es sicherer sei, die Droge legal zu verkaufen, anstatt den Markt den Drogendealern zu ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der „Internationale War on Drugs“ ist gescheitert – was nun?

OrdnungshXXter_5678274

„Der sogenannte „War on Drugs“ […] hat es nicht geschafft, die Produktion, den Handel und den Konsum von und mit illegalen Drogen einzuschränken“, so fasst der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto die sich immer stärker ausbreitende, öffentliche Ansicht zusammen. Mehr als ein halbes Jahrhundert haben die Vereinten Nationen auf eine prohibitionistische Drogenpolitik gesetzt. Der Drogen-Sondergipfel ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Strategiewechsel in Kolumbiens Anti-Drogen-Kampf: Kokainlabore geraten ins Visier

Bauern bei der manuellen Eradikation von Koka. Diese Maßnahme im Kampf gegen das Kokain wird nun eingeschränkt. Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos setzt im Kampf gegen das Kokain auf eine neue Strategie: Anstatt die Eradikation von Koka-Feldern, also die Ausmerzung der Pflanzen, zu verstärken, sollen nun gezielt Drogenlabore zerstört werden. Denn die Zweifel am bisherigen Vorgehen wachsen: Der Koka-Anbau geht nicht zurück, im Gegenteil – er steigt an.
Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bolivien: „Ja!“ zu Koka, „Nein!“ zu Kokain

Ein Kokablatt in den Händen einer Bolivianerin Während die USA das Kokablatt an sich kriminalisieren, setzt sich der bolivianische Präsident für eine Unterscheidung des Kokablattes von dessen Missbrauch als Kokain ein. Das heilige Kokablatt ist Medizin, gesundes Lebensmittel und pflegt den Geist. Doch nun wird es mit dem Tod verbunden: „Das heilige Kokablatt ist dem Drogenhandel und kapitalistischen Interessen zum Opfer gefallen."
Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales, Nationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kampf gegen die Drogen – auch unter der Erde

Ein Tunnel für den Drogenschmuggel wurde in San Diego entdeckt. Zwischen Tijuana und San Diego haben US-Behörden einen etwa 800 Meter langen Tunnel entdeckt, der dazu diente, Marijuana und Kokain von Mexiko in die USA zu schmuggeln. Dies ist der bisher längste geheime Weg dieser Art, der entdeckt wurde.
Veröffentlicht unter Fall, Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Besprühen von Cannabis-Plantagen erzeugt Krebs

Aleks (CC)

Die Methoden der südafrikanischen Polizei zur Bekämpfung des Cannabis-Anbaus gefährdet die Gesundheit der Bevölkerung.

Der Anbau von Marihuana, örtlich „Dagga“ genannt, bildet die Lebensgrundlage für ganze Dörfer Südafrikas. Seit 1929 ist dieser bereits verboten, dennoch ist Südafrika einer der weltweit größten Cannabisproduzenten und –exporteure. Während die dortigen Polizeieinheiten zunächst in Handarbeit gegen Hanfplantagen vorgehen, diese ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Honduras – Zwischen Drogenkriminalität und Polizeigewalt

Logo_Policia_Nacional_Honduras Im Jahr 2009 soll die honduranische Polizei ein Killerkommando gegen den Drogenbeauftragten Julián Arístides González Iriás ausgeführt haben. Vor ein paar Tagen kamen in Honduras jahrelang verschwundene Daten ans Licht, die dies bestätigen. Der war Kopf der honduranischen Anti-Drogen-Behörde war dafür berüchtigt aktiv und erfolgreich gegen die Drogenbarone vorzugehen. Als dieser sich am frühen Morgen des achten Dezembers auf den Weg in die Arbeit machte, wurde er von zwei Autos umzingelt und zum Anhalten gezwungen. Kurz darauf erschien ein Motorradfahrer und erschoss ihn durch das Seitenfenster seines Wagens....
Veröffentlicht unter Fall, Internationales, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Argentinien rüstet im Kampf gegen die Drogen auf

Mitglieder der argentinischen Streitkräfte.

Argentiniens neue Regierung hat die vormals vergleichsweise liberale Position des Landes im Kampf gegen den Drogenhandel aufgegeben und rückt stattdessen näher an die USA heran. Diese verstehen den Kampf gegen den Drogenanbau und- handel als Krieg und setzen daher hauptsächlich auf militärische Mittel. Auch in Argentinien hat das Militär nun erweiterte Befugnisse erhalten, es darf ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

15 Jahre Plan Colombia – Erfolge und Misserfolge des War on Drugs

FARC-Rebellen im kolumbianischen Dschungel.

Im Jahr 2000 wurde der „Plan Colombia“ gestartet. Nach gut 15 Jahren ist es nun Zeit, eine Bilanz zu ziehen. Welche Erfolge wurden erzielt – und wo wurde Schaden angerichtet?

Unter dem Plan Colombia werden verschiedene Strategien im Kampf gegen den Drogenhandel und für die Stärkung des kolumbianischen Militärs zur Rückeroberung von Guerrilla-Gebieten verstanden. Finanziert ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar