Schlagwort-Archive: Eradikation

Ein argentinischer War on Drugs könnte schwerwiegende Folgen haben

  Bild (Ausschnitt): © Jmrobledo - Dreamstime

Im Zuge der Präsidentenwahl in Argentinien am 25. Oktober 2015 verkündeten alle drei Kandidaten, dass sie mit harter Hand gegen die Produktion, den Handel und den Konsum von Drogen vorgehen werden. Während Daniel Scioli und Mauricio Macri Maßnahmen wie die Aufstockung der Polizei und Eradikation ankündigen, spricht sich Sergio Massa explizit für militärische Maßnahmen aus. ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wodurch finanzieren sich die Taliban?

Am 28.9.15 wurde die nordafghanische Stadt Kundus von den Taliban eingenommen. Dies ist die erste erfolgreiche Standpunkteroberung seit ihrer Entmachtung 2001. Die afghanische Armee startete mit Unterstützung der NATO eine Gegenoffensive, die bis zum 1.10.15 nur teilweise erfolgreich verlief. Auch wenn die Stadt von der afghanischen Armee wieder zurückerobert wird, zeigt die Einnahme doch den ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Kolumbien: Neue Strategie im Kampf gegen Drogen

  Bild (Ausschnitt): © Yellowj - Dreamstime.com

Als Konsequenz auf ausbleibende Erfolge der bisherigen Anti-Drogenpolitik wagt Santos mit seiner Rede auf der Internationalen Drogen-Bekämpfungs-Konferenz einen ersten Schritt in Richtung Drogen-Entkriminalisierungsstrategie. Kolumbien, einer der weltweit größten Kokain-Produzenten, zieht somit neue Ansätze im Kampf gegen Drogen in Betracht. Ziel ist es, nicht nur die Instabilität des Staates auf Grund der Größe des illegalen Drogenmarktes ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Planlos in Lateinamerika – Neue Strategie gegen Drogenhandel gesucht

  Bild (Ausschnitt): © USCG - Wiki Media

Kolumbien hat sich jüngst von einem Meilenstein im War on Drugs verabschiedet. Das von den USA stets unterstützte Besprühen der Kokapflanzen mit Gift soll in Zukunft ausbleiben. Bolivien hat schon vor Jahren die Drogenbehörde der Vereinigten Staaten des Landes verwiesen und erlaubt seinen Bauern nun, kleine Mengen an Kokablättern zu ernten. Chile, eines der konservativsten ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Libanon: Haschischbauern profitieren vom Syrienkrieg

  Bild (Ausschnitt): © Vivek Patankar - Wikimedia Commons

12 Tonnen Haschisch hat die libanesische Polizei letzte Woche bei einer Razzia in einem Vorort von Beirut, der Hauptstadt des Libanons, beschlagnahmt. Dazu kamen noch einige großkalibrige Waffen. Eigentlich sollte man denken, dass die Behörden diesen Fund als großen Erfolg verbuchen können. Doch aufgrund des Bürgerkriegs im benachbarten Syrien fehlen den Sicherheitsbehörden die Kapazitäten, um ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unternimmt Bolivien zu wenig gegen den Kokainhandel?

  Bild (Ausschnitt): ©  Agência Brasil - Wikimedia Commons

Am Sonntag waren Präsidentschaftswahlen in Bolivien und entsprechend aller Erwartungen hat sich kein großer Wandel in der Politik abgezeichnet. Evo Morales wird nun zu seiner dritten Amtszeit antreten und ist nur knapp an einer Zweidrittelmehrheit vorbeigeschrammt. Solch klare Verhältnisse ist man hierzulande nur von den Hochzeiten der CSU in Bayern gewohnt. Doch trotz großer Zufriedenheit ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peruanisches Kokain: Warum das Land in den Anden der größte Produzent des weißen Pulvers ist

  Bild (Ausschnitt): © (c) Rchphoto - Dreamstime

Bereits gestern berichteten wir über die unkonventionellen Methoden der peruanischen Regierung bei der Bekämpfung des Drogenhandels. Spezialeinheiten sind damit beauftragt, Löcher in illegale Start- und Landebahnen zu sprengen um die Ausfuhr von Kokain per Flugzeug zu verhindern. Peru scheint ein ernst zu nehmendes Drogenproblem zu haben. Und dem ist auch so: Im Jahr 2013 hat ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Myanmar: Alternative zur Opium-Eradikation?

Schlafmohn  Bild (Ausschnitt): © Wolfgang Horlacher [CC BY-SA 3.0]  - Wikimedia Commons

Gut zwei Jahre ist es her, als in Myanmar (Burma) die Militärdiktatur offiziell beendet wurde und der politische Wandel in Form von ersten Demokratisierungsschritten einsetzte. Dennoch findet der südostasiatische Staat keinen Frieden, da derzeit ethnische Unruhen das gesellschaftliche wie politische Leben dominieren – vor allem Buddhisten und die muslimische Minderheit der Rohingya stehen sich feindlich ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peruanische Regierung vernichtet Koka-Felder

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Die derzeitige peruanische Regierung setzt weiterhin auf die Vernichtung von Koka-Feldern in ihrem Kampf gegen die Drogenwirtschaft. Dies verdeutlichte der peruanische Premierminister Salomon Lerner Ghitis vor knapp einer Woche im Parlament. Zusätzlich betonte er, dass die Regierung nicht vorhabe, Drogen zu legalisieren und die Zunahme von illegalen Anbauflächen zu dulden.

Ghitis fügte hinzu, dass diese ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar