Schlagwort-Archive: Schlafmohnanbau

Yangons illegales Fundament: Myanmars Wirtschaftswachstum beruht auf Drogengeld

 Ralf-André Lettau - <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sule-Pagoda_by-Night.jpg">Wikimedia Commons</a> | Bild (Ausschnitt): © Ralf-André Lettau - Wikimedia Commons

Noch vor fünf Jahren war die ehemalige Hauptstadt Myanmars eine ärmliche Stadt mit niedrigen, heruntergekommenen Kolonialgebäuden und mit Straßen und Gehwegen voller Schlaglöcher. Yangon schien dem Verfall geweiht.

Wandelt man heute über die Straßen der Stadt, die auch Rangun genannt wird, so zeigt sich einem ein völlig neues Bild. An fast jeder Ecke steht ein ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Drogen: Folgen für die Ökologie

Durch den Konsum und Handel von illegalen Drogen schadet man der Umwelt. Vielen ist nicht bewusst, welch verheerende Auswirkungen illegale Drogen auf Mensch und Umwelt haben. Illegale Entsorgung von Chemikalien aus dem Drogenlabor, Rodung von Regenwäldern für Coca und Schlafmohnanbau, aber vor allem auch der Kampf gegen die Drogen hat schlimme Auswirkungen. Zudem nehmen die ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Afghanistan: Alleingelassen mit Drogen und Taliban?

  Bild (Ausschnitt): © Venelinpetkov  - dreamstime.com

In zwei Monaten endet die ISAF-Mission der NATO in Afghanistan, jedoch: Auf die Schulter klopfen kann sich die NATO beim besten Willen nicht. Zwar zählte die Drogenbekämpfung nicht zur offiziellen Aufgabe der ISAF-Truppen, doch von ihr hängt die staatliche Stabilität Afghanistans ab. Trotz internationaler Bemühungen den Schlafmohnanbau einzudämmen, stieg die Ernte im letzten Jahr um ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Afghanistan: So viel Schlafmohn wie noch nie

  Bild (Ausschnitt): © Venelinpetkov  - dreamstime.com

Der Schlafmohnanbau in Afghanistan hat im Jahr 2013 einen neuen Rekordwert erreicht. Mit Anbauflächen im Umfang von 209.000 Hektar wurde der bisherige Höchststand von 193.000 Hektar aus dem Jahr 2007 deutlich übertroffen. Die Daten gehen aus einem Bericht hervor, den der US-Generalinspekteur für den Wiederaufbau Afghanistans, John Sopko, am Dienstag veröffentlicht hat.

Afghanistan gilt als ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Myanmar (Burma): Steigende Armut lässt Schlafmohnanbau explodieren

 Mohn Mohnfeld Opium Myanmar Burma | Bild (Ausschnitt): © kein Copyright - wikimedia

Der Norden Myanmars ist eine zerklüftete, von tiefen Schluchten durchzogene Gegend. Was sich Besucher*innen als Landschaft von atemberaubender Schönheit präsentiert, stellt die heimische Bevölkerung vor Herausforderungen. Steile und unregelmäßige Hanglagen, karge Böden und Wassermangel machen die Kultivierung der meisten Getreidearten und Feldfrüchte so unrentabel, dass die Erträge kaum zum Überleben reichen.

Eine Alternative bietet der ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Allgemein, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Amnestie für politische Gefangene in Myanmar: Ein Schritt in die richtige Richtung?

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Myanmars Präsident Thein Sein verspricht bis Ende dieses Jahres, alle politischen Gefangenen freizulassen. Er sagte bei einem Treffen mit dem britischen Premierminister Cameron: „Wir streben nichts anderes an als den Übergang von einem halben Jahrhundert Militärherrschaft zur Demokratie. Es kann gut sein, dass wir in den kommenden Wochen einen landesweiten Waffenstillstand erreichen.“ Myanmar wurde bis ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Amnestie für politische Gefangene in Myanmar: Ein Schritt in die richtige Richtung?

Kakao statt Koka: Alternativen zum Drogenanbau in Kolumbien

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Kolumbien hat wie kein zweites lateinamerikanisches Land mit den Folgen der Drogenproduktion zu kämpfen. Im Verlauf der letzten Jahre wurden deswegen mannigfaltige Gegenmaßnahmen gestartet. Paramilitärische Organisationen, die sich durch den Rauschgiftanbau und –handel finanzieren, liegen seit Jahren im Kampf mit den Truppen der Regierung. Leidtragende sind im großen Maße Angehörige der Zivilbevölkerung. Die Antwort der ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Afghanistan: UNODC finanziert Alternativen zum Schlafmohnanbau

Opium, Schlafmohn, Anbau  Bild (Ausschnitt): © kein copyright -

Afghanistan gilt noch immer als der weltweit führende Produzent von Opiaten. Gerade in der Krisenzeit nach dem Sturz der Taliban stieg die Anzahl der Schlafmohnfelder, die als Basis für Opiate dienen, an. Die bisherigen Bemühungen der alliierten Truppen erschöpften sich zumeist in der Vernichtung von entdeckten Feldern. Den Bauern wurde so meist deren Existenzgrundlage genommen. ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar