Schlagwort-Archive: Virginia

Trinidad: Ein Paradies – auch für Drogen und Gewalt

Ein Mitglied einer Gang zeigt seine Narbe nach einer Schießerei. Ein Mitglied einer Gang  auf Trinidad zeigt seine Narbe nach einer Schießerei.  | Bild (Ausschnitt): © BBC World Service [CC BY-NC 2.0]  - Flickr Trinidad, eine Insel der Kleinen Antillen, war schon immer ein wichtiges Drehkreuz für den Schiffshandel in der südlichen und östlichen Karibik. Doch eine neue Entwicklung lässt die Region immer mehr zu einem Hauptumschlagsplatz für den Drogenhandel werden.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

USA: Wieso Trumps Mauer die Opioid-Krise nicht lösen wird

 US-Präsident Donald Trump. | Bild (Ausschnitt): ©  Elliott Brown [CC BY-SA 2.0]  - Flickr Bei Drogenmissbrauch denken die Meisten sofort an perspektivlose Menschen aus sozialen Brennpunkten. Auch in Amerika werden Schwarze oft als Drogenabhängige und Latinos als Drogendealer stigmatisiert. US-Präsident Donald Trump benutzt eine solche Rhetorik seit seinem Präsidentschaftswahlkampf. Diese trieb er bis zu seinem größten Wahlversprechen der großen Mauer zwischen Amerika und Mexiko voran. Doch Amerika überrollt im Moment eine Opioid-Krise, die vor allem Menschen aus Vorstädten, die oft zur weißen Mittelkasse von Amerika gehören, betrifft. Heute bilden Weiße aus allen Schichten der Gesellschaft die Gruppe mit den meisten Heroinabhängigen in den USA. Das heißt, dass Drogenprobleme nicht nur unter der Afro-amerikanischen und Latino-Bevölkerung verbreitet sind.
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gang MS13 auf dem Vormarsch in die USA

MS13 (Mara Salvatrucha 13) and some crap graff in the middle of nowhere, in Navajo Nation. (Arizona)  Bild (Ausschnitt): ©  Dier [CC BY-NC 2.0]  - flickr.com Die Mara Salvatrucha, oder auch MS13 ist eine berüchtigte Gang in El Salvador und zunehmend auch in anderen Staaten. Sie entstand ursprünglich in Los Angeles, als aufgrund des Bürgerkrieges im Nördlichen Dreieck – El Salvador, Honduras und Guatemala - viele Menschen in die USA flohen.
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kiffen in den USA – Gefängnis oder Therapie ?!

  Bild (Ausschnitt): © Bob Jagendorf - Wikimedia Commons

Es ist Juni 1971 als US – Präsident Richard Nixon die  Drogen zum Staatsfeind „Nummer eins“ erklärt. Damit beginnt der  sogenannte „War on drugs“ in den USA, der Krieg gegen die Drogen, in welchem die Politik hofft, mit durchgreifenden Maßnahmen Drogen komplett aus den USA verbannen zu können. Es ist die Strategie der Abschreckung die ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Gegenmaßnahme, Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Virginia: Schlag gegen honduranischen Drogenring

  Bild (Ausschnitt): © n.v. - wikimedia commons

Den Anti-Drogenfahndern des US-Bundesstaates Virginia ist letzten Donnerstag ein empfindlicher Schlag gegen den organisierten Drogenschmuggel gelungen. 28 Verdächtige wurden festgenommen.

Die Anklagepunkte wiegen schwer: Über einen Zeitraum von 6 Jahren sollen die gefassten Personen Kokain im Wert von mehreren Millionen US-Dollar aus Honduras eingeführt haben. In Bilderrahmen und beispielsweise auch Schuhen kamen die Betäubungsmittel meist ... weiterlesen >>

Veröffentlicht unter Fall, Gegenmaßnahme | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar