Neuanfang nach Chavez‘ Tod?

Der umstrittene venezuelanische Präsident Hugo Chavez erlag am Dienstag seinem Krebsleiden. Nach seinem Tod ist das Land gespalten. Während seine Anhänger Trauermärsche abhalten, bereiten sich seine Gegner darauf vor, nach der Macht zu greifen.1

Neben der Freundschaft zu Diktatoren und dem Unvermögen Probleme wie die Korruption zu bekämpfen stand Chavez für seine Drogenpolitik in der Kritik. Zwar wurden immer wieder Erfolge bei der Fassung hochrangiger Kartell Mitglieder verlautbart, doch die tatsächliche Kontrolle der Grenzen und damit des Drogenhandels durch das Transitland wurde wohl vernachlässigt.2 Kolumbiens Ex- Präsident Uribe beschuldigte Chavez post mortem, Venezuela zu einem „Drogenparadies“ gemacht zu haben.3

Für die nächsten 30 Tage wird Vize- Präsident Maduro die Amtsgeschäfte leiten, dann stehen Neuwahlen an.4 Doch ob sich nach Chavez Tod in Venezuela alles zum besseren wendet, ist höchst fraglich. Ein Wahlsieg von Chavez Wunsch- Nachfolger Maduro oder seines Parteifreundes Capilares ist nicht unwahrscheinlich.5 Die Opposition wurde von der Regierung beschuldigt, ebenso vom Drogenhandel zu profitieren.6 Welche Politiker tatsächlich korrupt sind oder nicht, lässt sich schwer beurteilen. Doch ob es irgendwer wagt gegen die Verstrickungen des Militärs in den Drogenhandel7 vorzugehen oder die Unterstützung zahlreichen Profiteure der Korruption zu verlieren8 , bleibt fraglich. Die „bessere Zukunft“ für das venzuelanische Volk, die einige Kritiker mit dem Tod des „Commandante“ verbinden9, wird wohl eher über einen langen, steinigen und mit Enttäuschungen gepflasterten Weg führen.

 

  1. „Hugo Chávez – Galionsfigur des Sozialismus“ – Die Welt – aufgerufen 06.03.2013 []
  2. „Narcotráfico y refugio a guerrilleros, temas pendientes con Venezuela“ – El Tiempo.com – aufgerufen am 06.03.2013 []
  3. „A los designios de Dios respeto: Uribe tras muerte de Chávez“ – terra – aufgerufen am 06.03.2013 []
  4. Maduro asumirá como Presidente y comicios serán en 30 días: Canciller“ – El Tiempo.com – aufgerufen am 06.03.2013 []
  5. „Venezuelan opposition cracks could help Chavez’s allies“ – reuters – aufgerufen am 06.03.2013 []
  6. „Chavez Govt, Accused of Drug Ties, Levels Same Claim at Opposition“ – Insight Crime – 04.05.2012 []
  7. „Venezuela“ – In Sight Crime – aufgerufen am 06.03.2013 []
  8. „The Four Hotbeds of Corruption in Venezuela“ – Cato Insititut – aufgerufen am 06.03.2013 []
  9. „Chavez’s death brings hope of a better future for Venezuela: PM Harper“ – Globe and Mail – aufgerufen am 06.03.2013 []

Über Katharina / earthlink

Ich studiere im 5. Semester Politik und Recht an der LMU München. In meinem Semesterpraktikum bei earthlink recherchiere ich zu den Themen Kinderarbeit und Drogenpolitik.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.