Drogenboss der „Los Rojos“ getötet

Flagge, Mexiko

Bild: © n.v. -

Drogenbanden gibt es viele im weiterhin tobenden Drogenkrieg in Mexiko. Besonders gefürchtet sind große Kartelle wie die „Los Zetas“, das „Sinaloa-Kartell“ oder auch „La Familia Michoacana“. Doch zunehmend bilden sich auch immer mehr kleinere Kartelle aus – unbekannt und nur lokal tätig, und dennoch gut bewaffnet und hochgefährlich.1 Eine dieser vielen Banden sind die Los Rojas (übersetzt: die Roten), welche hauptsächlich in den Regionen Morelos und Guerrero agieren.

Deren Anführer, Antonio Román Miranda, auch bekannt unter dem Namen La Moña, ist nun vermutlich einer der konkurrierenden Kartelle zum Opfer gefallen. Seine sterblichen Überreste, welche Medienberichten zufolge Folterspuren aufwiesen, wurden vergangenes Wochenende in der Nähe von Jojutla gefunden.2 Die Mörder hatten die Leiche neben einer Autobahn abgelegt. Offenbar wurde Miranda durch drei gezielte Schüsse in den Hinterkopf exekutiert. Seine Identität wurde durch einen Abgleich der Fingerabdrücke bestätigt.3

Auch sein Neffe, der 22-jährige José Trinidad Mena Méndez, wurde zusammen mit zwei anderen Männern an einer anderen Autobahn tot aufgefunden. Trinidad war an Händen und Füßen gefesselt und wie sein Onkel durch Schusswunden ums Leben gekommen. Er war speziell für Kidnappings verantwortlich gewesen.3 Neben Entführungen und Drogendelikten sind die Los Rojos auch in Erpressungen involviert.

Miranda selbst war bereits einmal knapp einem Attentat entkommen, als er am 10. Dezember 2012, zusammen mit dem damaligen Bandenkopf Crisóforo Rogelio Maldonado Jiménez, von der rivalisierenden Bande der „Guerreros Unidos“ angegriffen und verletzt worden war. Beide wurden daraufhin verhaftet. Während Jiménez jedoch in ein Krankenhaus kam und dort von zwei als Pflegern getarnten Auftragsmördern liquidiert wurde, gelang Miranda die Flucht. Nun hat La Moña beim zweiten Mal jedoch offenbar das Glück verlassen.

  1. Presumed Gang Leader Killed in Mexico City ‚Hospital Hit‘InSight Crime – Englisch – aufgerufen am 15.04.2013 []
  2. Kartelle in Mexiko: Drogenbanden töten Dutzende Menschen – Spiegel Online – aufgerufen am 15.04.2013 []
  3. Leader of Los Rojos Killed „La Moña“ Killed – Borderland Beat – Englisch – aufgerufen am 15.04.2013 [] []
Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.