Werden synthetische Drogen Kokain ersetzen?

Am 10. November warnte der peruanische Antidrogenbeauftragte Perus Alberto Otarola vor einer steigenden Nachfrage an synthetischen Drogen, bedingt durch den Rückgang des Marktes für Kokain. Seine Prognose bezog sich auf die nächsten zwei Jahrzehnte.1

Otarola begründete dies mit der Vielzahl an Möglichkeiten, die es erlauben würden, synthetische Drogen herzustellen. Laut der Inter-American Drug Abuse Control Comission (CICAD), sind weltweit bis zu 300 verschiedene Klassen synthetischer Drogen bekannt. „Jeden Tag wird eine neue (synthetische) Droge kreiert“, sagte Otarola. Auch sei es heutzutage viel einfacher synthetische Drogen anstatt Kokain zu schmuggeln, da die Gesetzlage diesen unklar definierten Bereich nicht vollständig abdecken würden.1

Ein Bericht des UNODC vom Jahr 2014 bestätigt die Ansicht der steigenden Nachfrage nach synthetischen Drogen.2 In Zentral- und Südamerika seien besonders die Länder Brasilien und Argentinien betroffen. Bisher hätten die Behörden keine Mittel gefunden, dem Problem entgegenzuwirken und seien offensichtlich überfordert, laut Bericht. Schon 2013, anlässlich der Beschlagnahmung von 3.000 Kapseln der synthetischen Droge 2CB, wies ein kolumbianischer Polizeibeamter darauf hin, dass synthetische Drogen Kokain fortschreitend ersetzten.3

Auch in den USA – ehemals das Land, in dem am meisten Kokain konsumiert wurde – ist die Nachfrage innerhalb der letzten acht Jahre, um über 50 Prozent gesunken. Dem schließt sich Europa an. Es verzeichnet auch einen Rückgang an konsumiertem Kokain.1

Demgegenüber steht dennoch ein neuester Trend. Laut dem amerikanischen Drogenbeauftragten William Brownfield, wächst der Markt für Kokain wieder. Dies steht sicher im Zusammenhang mit der Vergrößerung der kolumbianischen Koka-Plantagen im Jahr 2014, unter anderem ausgelöst durch die erschwerte Einhaltung der Eradikationsprogramme, aufgrund der Rebellengruppe FARC. Zum anderen sind viele Minenarbeiter anlässlich der derzeit niedrigen Goldpreise, wieder auf den Koka-Anbau umgestiegen.4

  1. insightcrime.org: Will Synthetic Drugs Replace Cocaine in Latin America? – Zuletzt aufgerufen am 12.11.15 [] [] []
  2. insightcrime.org: Synthetic Drug Report Suggests Latam Criminal Migration Growing Local Market – Zuletzt aufgerufen am 12.11.15 []
  3. insightcrime.org: Colombia Police Chief Warns Synthetic Drugs Are Replacing Cocaine – Zuletzt aufgerufen am 12.11.15 []
  4. insightcrime.org: Colombia Again World Top Cocaine Producer – Zuletzt aufgerufen am 12.11.15 []

Über N. / earthlink

Hallo, ich hoffe meinen kleinen Beitrag zur Veränderung der Welt beisteuern zu können. Ich liebe kleine Marienkäferchen über alles :)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Internationales abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.